VOLLWERTERNÄHRUNG

shutterstock_75625291
 
  
 
Zusätzlich zur Gesundheitsverträglichkeit der Ernährung werden im Sinne der Nachhaltigkeit auch die Umwelt-, Wirtschafts- und Sozialverträglichkeit des Ernährungssystems berücksichtigt. Die kurz gefassten Grundsätze der Vollwert-Ernährung lauten: überwiegend pflanzlich; bevorzugt möglichst gering verarbeitet; soweit möglich BIOLOGISCH erzeugt; regional und saisonal; umweltverträglich verpackt; fair gehandelt; genussvoll und bekömmlich.
 
 
 
Vorteile

  • Energiesparend
  • Umweltschonend
  • Seltener tierische Produkte
  • Ökologischer Landwirtschaft
  • Regionaler Herkunft
  • Saisonal

Nachteile

  • Preisliche Unterschiede

Fazit Empfehlenswert