ROHKOST

shutterstock_130340249

Zusammensetzung der Kost ist meist vegetarisch oder vegan.  ROHES OBST und GEMÜSE sind die Grundlage der täglichen Ernährung. Kaltgeschleuderter Honig, kaltgepresste Öle, Trockenobst, Trockenfleisch, Trockenfisch runden die Mahlzeiten ab.

Kaltgeräucherte Produkte aus Fleisch und Fisch werten die Eiweißzufuhr auf.

Milchsauer oder essigsauer vergorenes Gemüse liefern wichtige Vitamine.

 

 

Vorteile

  • Günstiges Natrium/Kalium – Verhältnis (entlastet die Nieren, verhindert Hypertonie)
  • Gute Sättigungswirkung
  • Vermeidung von Hitze- bzw. Verarbeitungsverlusten
  • Hoher Geschmackswert
  • Geringer Gehalt an Nahrungsenergie

Nachteile

  • Verzehr von rohem Fleisch, Fisch und Eiern hygienisch bedenklich
  • Mangel an Protein
  • Niedrige Zufuhr an Nahrungsenergie und essentiellen Fettsäuren
  • Meiden von Kartoffeln, Getreide, Hülsenfrüchten dadurch mögliche Defizite bei Vitamin B2, B6, B12, Folsäure, Magnesium, Eisen, Selen

Fazit

Nicht empfohlen  bei Risikogruppen: alte Leute, Stillende Schwangere, Kinder.
Als Dauerkost für Erwachsene nicht empfohlen